wangerland-birding
wangerland-birding

Jungvogel (Jungtier) gefunden - was nun?

"Verwaiste" Jungtiere bitte nicht aufnehmen
Jungtiere in der Natur belassen.pdf
PDF-Dokument [117.5 KB]

Fragen werden beantwortet unter:

04463-1217 oder 0151 2878 9608

 

für Singvögel auch: 04461-99 799 25 (Sabine Tobias)

 

für alle Arten:

04931-97 33 30  Vogelpflegestation (VPS) im Waloseum, Norden

 

für Brieftauben: 04461-3620 (Eckhard Coordes)

 

für Igel:

Fam. Sindern, WHV-Voslapp  04421 507180 ; i.sindern@t-online.de

Fam Karolyi, Accum  04423 916780 ; beate.karolyi@gmail.com

 

Erste-Hilfe-Maßnahmen

für nicht vollständig befiederte Jungvögel (Nestlinge):

warm und trocken im Halbdunkel "lagern"

keine Flüssigkeit geben,

frisch geklatschte Fliegen als Futtermöglichkeit

vollständig befiederte (Ästlinge) am Fundort belassen,

werden von den Altvögeln noch gefüttert

Aktualisiert am:

23.05.2024

wangerland-birding

Volker K. Prueter

Mozartstr. 6

26434 Hohenkirchen

Kontakt

Tel. 04463 1217

0151 2878 9608

info@wangerland-birding.de

Beratung zu Naturschutzthemen

NABU-Infohotline 

030 284 984 6000

Mo - Fr   9-16 Uhr

Basiswissen für ehrenamtliche Mitarbeit

im Naturschutz

NABU-Lernplattform https://nabu-wissen.de/

Druckversion | Sitemap
© wangerland-birding