wangerland-birding
wangerland-birding

Naturschutz

Wann wird die Menschheit begreifen,

dass die Natur ohne die Menschen prima existieren kann,

die Menschen aber nicht ohne die Natur.

Druck eines mir unbekannten Künstlers Beilage im Magazin GEO 1970er Jahre

"Erst wenn der letzte Baum gefällt,

der letzte Fluss vergiftet,

der letzte Fisch gefangen ist,

werdet ihr feststellen,

dass man Geld nicht essen kann."

(Weisheit der Cree-Indianer, deutsche Übersetzung)

 

"Only after the last tree has been cut down

Only after the last river has been poisoned

Only after the last fish has been caught

Then will you find that money cannot be eaten."

(englische Version, Quelle: WIKIPEDIA)

Der Begriff Naturschutz umfasst alle Untersuchungen und Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung von Natur. Drei Zielsetzungen lassen sich unterscheiden:

  • Die Erhaltung der Vielfalt, Eigenart und Schönheit von Natur, Landschaft und Wildnis (ästhetisch-kulturelle Gründe),
  • die Erhaltung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes, wobei eine nachhaltige Nutzbarkeit der Natur durch den Menschen angestrebt wird (Natur als Ressource und Dienstleister),
  • die Erhaltung von Natur, insbesondere von Biodiversität auf der Artebene, aufgrund ihres eigenen Wertes (Natur als Selbstwert/Moralobjekt).

Naturschutz lässt sich in Biotopschutz (Schutz der Lebensräume) und Artenschutz gliedern, wobei beide sehr eng miteinander verzahnt sind.

Aktualisiert am:

15.11.2018

wangerland-birding

Volker K. Prueter

Mozartstr. 6

26434 Hohenkirchen

Kontakt

Tel. 04463-1217

0151 2878 9608

info@wangerland-birding.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© wangerland-birding