wangerland-birding
wangerland-birding

Naturschutz im Wangerland?

Nach Aussage (2017) des Bürgermeisters der Gemeinde wurde/wird einiges für die Natur bzw. den Naturschutz getan. Dabei nannte er das Anlegen von Wildblumen-beeten (s.u.), den Bau einer Storchennisthilfe  und eines Beobachtungsstandes   als Beispiele. Jeder möge selbst beurteilen, ob dem so ist.

Im Januar 2018 wurden entlang der Bäderstraße (Hooksiel) in einem 1250 m langen Abschnitt (Tanke bis zur Zufahrt Campingplatz) entlang des Fuß-/Radweges Bäume gefällt. Eine Zählung durch eine Hooksielerin am 02.02. ergab die erschreckende Anzahl: >158 Bäume (Durchmesser von knapp unter 10 bis über 50 cm) wurden "dem Bestand entnommen", wie es beschöni-gend heißt. Krass ausgedrückt wurden sie getötet, denn Pflanzen sind auch Lebewesen. Damit die "Entnahme" nicht so auffällig ist, werden die Stümpfe jetzt gefräst.

an der Bäderstraße Hooksiel

Eine Regel, anhand derer die Bäume gefällt wurden, lässt sich nicht erkennen. Denn dort, wo der Weg durch Baumwurzeln beschädigt wurde, sind die Verursacher oft stehen geblieben.

Auf Nachfrage im zuständigen Ausschuss bekam ich diese Antworten vom BM:

1. öffentlicher Baumsachverständiger befand die gefällten Exemplare als krank/morsch (Verkehrs-sicherungspflicht); 2. Fuß-/Radweg beschädigt (Verursacher weg); 3. Sturmschäden (Verkehrssicherungspflicht); 4. Winter = Fällzeit

Jeder mag sich selbst ein Bild von der Stichhaltigkeit der Antworten machen.

Wildblumenbeet Hoh (~50 qm) in 2017

besitzt eher Alibifunktion, weitere zwei Beete in gesamter Gemeinde; Gras mit wöchentlicher Mahd ist einfacher und vor allem ordentlicher! Auch billiger?

radikaler Rückschnitt der Sträucher in Hor -Großer Parkplatz; evtl. zur Grabenreini-gung nötig, aber hier fehlt Insekten u.a. Deckung, Nahrung, Fortpflanzungsstätte.

Warum wird nicht in Abschnitten gearbei-tet?

Sielacht / Entwässerungsverband vs. Naturschutz

Fällung von 10 Kopfweiden am Wangersiel/Hor; gerechterweise ist zu sagen, dass 5 Bäume angefault waren (u.r.). Daher war deren Fällen im Rahmen der Verkehrssicherungs-pflicht nötig. Mögliche Antworten, warum auch die 5 anderen entfernt wurden, die anhand des Stumpfes gesund erscheinen: unschöner Anblick, waren auch krank/alt, schweres Gerät war vor Ort usw.  Ob wohl neue Bäume gepflanzt werden?

Aktualisiert am:

23.02.2018

wangerland-birding

Volker K. Prueter

Mozartstr. 6

26434 Hohenkirchen

Kontakt

Tel. 04463-1217

0151 2878 9608

info@wangerland-birding.de

 

oder nutzen Sie mein

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© wangerland-birding